Inhalt

„Gehen Sie gestärkt in die Zukunft: Unsere Digitale Reha-Nachsorge“
Gestärkt in die Zukunft

Unsere digitale Reha-Nachsorge

Nicht immer ist es einfach, nach einem Reha-Aufenthalt das Erreichte und Gelernte erfolgreich in den Alltag zu integrieren. Viele Betroffene wünschen sich im Anschluss an ihre Rehabilitation Unterstützung, um ihren Gesundheitszustand zu stabilisieren oder sogar weiter zu verbessern. Mit dem Nachsorgeprogramm IRENA der Deutschen Rentenversicherung werden Sie in unserer Klinik auch im Anschluss an Ihre Rehabilitationsmaßnahme gut betreut. Da wir unser Nachsorgeprogramm digital und mit App-Unterstützung anbieten, ist die Teilnahme unabhängig von Ihrem Wohnort möglich.

  • Ziele der digitalen Reha-Nachsorge sind:
    • Verbesserung noch bestehender funktionaler Einschränkungen.
    • Stabilisierung / Verfestigung von Verhaltens- und Lebensstiländerungen.
    • Nachhaltige Übertragung des Gelernten in den Alltag und Beruf.
    • Strukturierte Unterstützung bei Problemen am Arbeitsplatz oder bei der beruflichen Wiedereingliederung. 
    • Förderung von Selbstmanagementkompetenzen. 
    Schließen
  • Therapeutische Inhalte der digitalen Reha-Nachsorge
    • Sport- und Bewegungstherapie unter dem Motto „Bewegung, die Spaß macht“ mit Impulsen für das Selbsttraining aus den Bereichen Ausdauer, Kraft und Koordination.

    • Klinische Psychologie v.a. als psychoedukative Gespräche zur Erhaltung der Motivation, Selbstreflexion, Umsetzung von Problemlösungsstrategien und Rückfallprophylaxe

    • Ernährungsberatung auf Grundlage renommierter Fachgesellschaften, incl. therapeutisch begleitetem Ernährungsprotokoll und interaktiven Gesundheitsvorträgen.

    Schließen
  • Wer hat Anspruch?

    IRENA richtet sich an alle Patient*innen der Deutschen Rentenversicherung (Bund und Länder) sowie der Knappschaft-Bahn-See. Voraussetzung ist, dass die Patient*innen bereits eine Rehabilitationsmaßnahme absolviert haben (stationär oder ganztägig ambulant). Welche Grunderkrankung in der vorangegangenen Rehabilitationsmaßnahme behandelt wurde, spielt für die Teilnahme keine Rolle.

    Da die Reha-Nachsorge digital durchgeführt wird, kann sie unabhängig vom Wohnort in unserer Rehaklinik durchgeührt werden.

    Schließen
  • Verordnung

    Bereits während der laufenden Rehabilitationsmaßnahme muss eine Nachsorge-Empfehlung durch den behandelnden Arzt erfolgen. Betroffene sollten also bereits während ihres Reha-Aufenthalts mit dem behandelnden Arzt über die Teilnahme am digitalen Nachsorgeprogramm sprechen. Mit der Nachsorge- Empfehlung können sich die Interessierten in unserer Rehaklinik melden und die Nachsorge-Termine vereinbaren.

    Schließen
  • Dauer und Ablauf

    Die Reha-Nachsorge wird digital und berufsbegleitend durchgeführt. Beginn ist spätestens innerhalb von 4 Wochen nach der absolvierten medizinischen Rehabilitation. Möglich sind maximal 24 Therapieeinheiten innerhalb von 12 Monaten (inkl. ärztliches Aufnahme- und Abschlussgespräch).

    Schließen
  • Kosten

    Die Kosten übernimmt die Deutsche Rentenversicherung bzw. die Knappschaft-Bahn-See. Das digitale Nachsorge-Programm findet berufsbegleitend statt und ein Anspruch auf Übergangsgeld besteht nicht.

    Schließen

Egal ob auf dem Smartphone, Tablet...

... oder dem Computer: Das Online-Training macht Spaß und ist effektiv

© 2022 RehaZentren Baden-Württemberg