Inhalt

Wir haben die Antworten

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wir sind immer für Sie da! 
Auch bei allen Fragen rund um Ihren Aufenthalt in unserer Rehaklinik. 
Diese können Sie jederzeit direkt unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellen. Vielleicht können wir Ihnen jedoch bereits jetzt mit unserer Zusammenstellung an häufigen Fragen Antworten geben. 

Allgemeine Fragen rund um das Thema Reha

  • Wie beantrage ich eine Reha als Heilverfahren (HV)?

    Eine Rehabilitation als Heilverfahren müssen Sie von Ihrem Haus- oder Facharzt verordnen lassen. Da dieser die notwendigen medizinischen Erfordernisse begründen muss. Kommen Sie über den Kostenträger „Rentenversicherung“ so müssen Sie einen Antrag auf Reha stellen, dies müssen Sie mit dem Antragsformular G110 beantragen. Reichen Sie alle notwendigen Unterlagen mit ein. Dazu gehören entsprechende Krankenhaus- oder Arztberichte. Die zuständige Versicherung wird den Antrag prüfen. Evtl. wird auch der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) beauftragt, ein Gutachten über die Notwendigkeit zu erstellen. Bis Sie einen Bescheid über Ihren Rehaantrag erhalten, kann es ein paar Wochen dauern. Nach Prüfung des Antrags durch den Kostenträger erhalten Sie eine schriftliche Zusage für die Rehabilitation oder einen Ablehnungsbescheid.

    Schließen
  • Wie beantrage ich eine Reha als Anschlussheilbehandlung (AHB)?

    Für eine Anschlussheilbehandlung (AHB) nach einem Krankenhausaufenthalt werden Sie direkt vom Sozialdienst ihres Krankenhauses in der für Sie passenden Rehabilitationseinrichtung angemeldet. Hier sendet das Krankenhaus den ABH-Antrag mit dem erforderlichen Befundbericht und stellt direkt einen Antrag an Ihren Kostenträger.

    Schließen
  • Wer verordnet eine Reha?

    In der Regel muss ein Arzt/ eine Ärztin eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme verordnen. Dies kann der Hausarzt/ die Hausärztin sowie ein/e Facharzt/ärztin.

    Schließen
  • Wer ist der Kostenträger für meine Reha?

    Es kommen verschiedene Kostenträger infrage, welche Ihre Rehabilitation bezahlen. Wenn Sie im Berufsleben stehen und Arbeitnehmer sind, so ist die Rentenversicherung Ihr Kostenträger. Bei Rentner/innen oder nicht Berufstätigen Personen ist meist die Gesetzliche Krankenversicherung der Kostenträger für Ihre Rehabilitation. Weiter Kostenträger können zum Beispiel eine Beihilfestelle, eine private Krankenkasse, eine Berufsgenossenschaft, Unfallversicherung oder in Einzelfällen auch die Agentur für Arbeit sein.

    Schließen
  • Wie lange muss ich warten, bis ich eine Reha beginnen kann?

    Von der Kostenzusage bis zur Terminzustellung durch die zugesagte Rehaklinik kann es bis zu zwei Wochen dauern. Die Wartezeit bis zum wirklichen Reha-Antritt ist abhängig von der Belegungssituation der zugesagten Klinik.

    Schließen
  • Wann erhalte ich meinen Reha-Termin oder kann ich einen Termin bestimmen?

    Sie erhalten Ihren Termin per Post in Form einer Einladung.

    Schließen
  • Ist eine Terminverschiebung des Reha-Beginns unter Umständen möglich?

    Sie können Ihren Reha-Termin nur verschieben, wenn Sie aktuell nicht im Krankengeldbezug sind, ansonsten sind Sie verpflichtet Ihre Rehabilitation anzutreten.

    Schließen
  • Wie lange dauert eine Reha? Ist eine Verlängerung möglich?

    Gesetzlich wird die stationäre Rehabilitation zunächst für eine Dauer von 21 Behandlungstagen und eine ganztägige ambulante Reha mit bis zu höchstens 15 Behandlungstagen angedacht. Die Verlängerung einer Rehabilitation ist aus medizinischen Gründen möglich und kann bis zu zwei Wochen verlängert werden.

    Schließen
  • Was bedeutet Wunsch- und Wahlrecht?

    Nach dem Sozialgesetzbuch IX § 8 haben Sie als Patient ein Wunsch- und Wahlrecht. Das bedeutet für Sie, Sie haben das Recht, sich die Klinik für Ihre Rehabilitation selbst auszusuchen.
    Weitere Informationen

    Schließen
  • Was tue ich, wenn mein Reha-Antrag abgelehnt wurde?

    Lehnt die Krankenkasse oder die Rentenversicherung den Antrag ab, sollten Betroffene sofort Widerspruch einlegen. Um diesen Widerspruch einzulegen haben Sie als Antragsteller einen Monat Zeit. Wird die Rehabilitation trotz medizinischer Notwendigkeit abgelehnt, könne Sie als Versicherter beim Sozialgericht Klage erheben.
    Weitere Infos

    Schließen
  • Was ist der Unterschied zwischen einer Reha und einer Kur?

    Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Kur bei einem gesunden Menschen ansetzt, der erste Symptome aufweist, während eine Reha für einen bereits erkrankten Menschen gedacht ist. Eine Kur ist also präventiv; es handelt sich um Maßnahmen zur Festigung der Gesundheit. Eine Reha dient dagegen stets der Wiederherstellung der Gesundheit nach einer Erkrankung.

    Schließen
  • Was ist der Unterschied zwischen ambulanter und stationärer Reha?

    Im Unterschied zur stationären Rehabilitation können die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden bei einer ambulanten Rehabilitation ihre Abende und Wochenenden Zuhause verbringen. Bei der Stationären Rehabilitation sind die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden in einer Rehabilitationseinrichtung untergebracht. Vorteil der stationären Unterbringung ist, dass man sich völlig aus dem Alltag entziehen kann, um sich seinen gesundheitlichen Beschwerden zu widmen.

    Schließen
  • Was ist eine medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)?

    MBOR steht für „Medizinische-beruflich orientierte Rehabilitation“. Beim MBOR- Konzept steht der berufliche Aspekt während der Reha im Vordergrund.  Hier werden die Rehabilitanden und Rehabilitandinnen mit Unterstützung nach und nach wieder für ihre Arbeit fit gemacht.

    Schließen
  • Bin ich während der Reha krankgeschrieben?

    Während der medizinischen Rehabilitation erhalten Sie keine Krankmeldung, sondern eine Bescheinigung der Reha Einrichtung um von der Arbeit freigestellt zu werden. Diese Bescheinigung beinhaltet den Beginn und das voraussichtliche Ende der Reha. Dies muss dem Arbeitgeber vorgelegt werden und gilt in diesem Falle als Krankschreibung.

    Schließen
  • Kann mein Partner als Gast mit aufgenommen werden?

    Grundsätzlich ist dies möglich. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann es – auch kurzfristig – zu Änderungen kommen. Bitte setzen Sie sich zur Klärung dieser Frage direkt mit Ihrer Rehaklinik in Verbindung.

    Schließen
  • Kann ich mein Kind zur Reha mitbringen?

    Bitte setzen Sie sich zur Klärung dieser Frage direkt mit Ihrer Klinik in Verbindung.

    Schließen
  • Darf ich mein Haustier mit zur Reha bringen?

    Dies ist leider nicht möglich.

    Schließen
  • Muss ich eine Zuzahlung für meine Reha leisten?

    Alle Versicherten, die bereits das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, müssen bei einer medizinischen Reha-Maßnahme eine Zuzahlung leisten. Diese beträgt zehn Euro pro Tag und ist mit Ihrem Kostenträger abzuklären.

    Schließen
  • Kann ich meine Reha selbst bezahlen?

    Ja dies ist möglich. Hierfür gibt es 3 Formen.

    • Selbstzahler: Sie buchen selber die Unterkunft in einer Reha-Klinik und kombinieren auch selbstständig die therapeutischen Leistungen.

    • Beihilfeberechtigter Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst: Eine amtsärztliche Untersuchung gestattet den Aufenthalt gemäß den Beihilfevorschriften.

    • Privatversicherter Selbstzahler mit Anspruch auf Kostenerstattung: Im Einzelfall ist zu klären, ob und inwieweit eine private Krankenversicherung die Kosten für die Leistungen der Reha erstattet.

    Für weitere Fragen setzen Sie sich bitte mit Ihrer Rehaklinik in Verbindung.

    Schließen
  • Wie erhalte ich meine Reisekosten?

    Die Kosten für Ihre Fahrt zu unserer Klinik und bei Ihrer Abreise zurück nach Hause erstatten wir Ihnen ca. 2 Woche nach Abreise auf Ihre angegebene Bankverbindung (Formular hierfür erhalten Sie im Einladungsschreiben). Erstattet werden 0,20 Euro pro Kilometer für die Hinfahrt und 0,20 Euro pro Kilometer für die Rückfahrt oder Sie erhalten die Kosten für Ihre Bahntickets und Koffertickets nach Vorlage des Belegs am Anreisetag. Taxikosten werden nicht durch uns erstattet.

    Schließen

Fragen zu Ihrem Aufenthalt in der Rehaklinik Am Kurpark

  • Mit welchen Diagnosen kann ich in der Klinik aufgenommen werden?

    Wir, die Rehaklinik Am Kurpark sind eine Fachklinik für Onkologie/Hämatologie, Orthopädie und Lehrklinik für Ernährungsmedizin

    Schließen
  • Welche Therapien bietet die Klinik an?
    • Sport- und Bewegungstherapie

    • Medizinische Trainingstherapie

    • Physiotherapie

    • Physikalische Therapien

    • Ergotherapie

    • Schmerz- und Entspannungstherapie

    • Psychoonkologische Betreuung

    • Gesundheits- und Sozialberatung

    • Diagnostik

    • Ernährungsberatung/Lehrküche

    • Psychologische Betreuung

    Schließen
  • Wie lange muss ich warten bis ich meine Reha antreten kann?

    Unsere Wartezeiten betragen in der Regel ca. 4 Wochen. Sollten Sie von Ihrem Kostenträger als Eilfall eingestuft werden, werden Sie bevorzugt und zeitnaher eingeladen.

    Schließen
  • Wie läuft die Patientenaufnahme am Anreisetag ab?

    Wir bitten Sie in der Zeit von 09.30 Uhr bis 11.00 Uhr anzureisen. Ihr Zimmer steht am Anreisetag ab 11.00 Uhr zur Verfügung. Sie werden am Anreisetag von unseren Empfangsmitarbeitern begrüßt und in die Diagnostik/Patientenkoordination weitergeleitet. Hier erfolgt die Terminierung ihres Aufnahmetermins beim Arzt. Im Anschluss finden Sie sich zur Pflegevisite am Schwesternstützpunkt ein. Von dort werden Sie auf Ihr Zimmer begleitet und erhalten weitere Informationen zum restlichen Tagesablauf.

    Schließen
  • Was muss ich alles zu meinem Reha-Aufenthalt mitbringen?

    Medizinische Unterlagen:

    • Befunde/Berichte vom Hausarzt/Facharzt/Krankenhaus
    • Röntgen-/Allergie-/Hochdruckpass

    • Röntgenbilder

    • Diabetikerausweis/Schwerbehindertenausweis (wenn vorhanden)

    • Krankenversicherten-Karte

    • Verordnete Hilfsmittel (z.B. Brille, Hörgerät, Gehilfe)

    • FFP2-Maske für den Anreisetag

    Für die Anwendungen:

    • Sportbekleidung (Trainingsanzug, 2 Paar Turnschuhe für Halle und Gelände)
    • Badebekleidung

    • Regenjacke

    • Wanderschuhe oder festes Schuhwerk

    • Stirnband oder Mütze, bei Bedarf Handschuhe

    • zur Ihrer Information: Bademäntel, Nackenkissen u.a. Hilfsmittel können Sie in der Klinik gegen Gebühr ausleihen

    Schließen
  • Wie sind die Zimmer ausgestattet? Sind es Einzelzimmer oder Doppelzimmer?

    Die Unterbringung erfolgt im Einzelzimmer. Hand- und Badetücher sowie Bettwäsche werden von der Klinik gestellt. Ein Wecker und ein Fön sind selbst mitzubringen. Fernsehgerät mit Kabelanschluss sowie kostenpflichtiges Telefon sind in jedem Zimmer vorhanden.

    Der Betrieb von privaten ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln wie z.B. Fernseher, Kaffeemaschine, Tauchsieder, Wasserkocher, Heizdecken, Lampen etc. ist nicht gestattet. Ausnahmen bilden hier lediglich Rasierapparate, elektrische Zahnbürsten, Radiowecker, Haartrockner, Laptop, Ladegeräte nur mit Prüfkennzeichen (z.B. CE oder VDE).

    Schließen
  • Gibt es Fernsehen in den Zimmern?

    Fernseher sowie Radio sind in Ihrem Zimmer vorhanden.

    Schließen
  • Gibt es Internetzugang / WLAN in der Klinik? Was kostet das?

    In unserer Klinik besteht keine kostenfreie W-LAN-Möglichkeit. Ein HotSpot ist gegeben, (Internetcode kann online gekauft werden) damit kommen Sie kabellos ins Internet.

    Zugangsvoraussetzungen:
    W-LAN fähiger Laptop, PDA oder Smartphone. Nähere Informationen erhalten sie über die HotSpot-Internetseite der Telekom. Bringen Sie Ihren HotSpot-Zugang mit oder kaufen Sie einen Hot-Spot-Pass an unserem Empfang.

    Eine gute Empfangsqualität kann aufgrund der baulichen Gegebenheiten nicht überall gewährleistet werden.

    Schließen
  • Muss ich Handtuch und Bettwäsche mitbringen? Sind die Zimmer mit einem Fön ausgestattet? Werden Bademäntel gestellt? Gibt es Handseife, Duschgel und Shampoo auf dem Zimmer?

    Im Zimmer vorhanden sind Hand- und Badetücher sowie Bettwäsche. Ein Fön, Handseife, Duschgel und Shampoo ist selbst mitzubringen. Einen Bademantel können Sie über den Empfang gegen eine Reinigungsgebühr von 10,00 € einmalig für den Aufenthalt ordern.

    Schließen
  • Wie läuft die Verpflegung ab?

    Das Frühstück und Abendessen gibt es in Buffetform. Ihr Mittagessen können Sie selbst aus 3 Gerichten wählen.

    Schließen
  • Können Ernährungsgewohnheiten und Unverträglichkeiten bei der Speiseauswahl berücksichtigt werden?

    Wenn Sie von medizinisch nachgewiesenen Allergien betroffen sind, melden Sie diese bitte rechtzeitig im Vorfeld bei unserem Ernährungsteam an. Es können nur Sonderkostformen aufgrund medizinischer Notwendigkeit und entsprechendem ärztlichen Nachweis berücksichtigt werden. Bitte legen Sie diesen zusätzlich bei Anreise vor.

    Schließen
  • Gibt es eine Cafeteria und/oder Teeküche?

    Unser Café ist täglich von Montag bis Sonntag für Sie da.

    Es besteht die Möglichkeit über unseren Pflegedienst eine Thermoskanne auszuleihen. Diese können Sie sich im Speisesaal befüllen lassen.

    Schließen
  • Gibt es Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe?

    Unsere Klinik liegt direkt am Kurpark. Ein Besuch der Innenstadt kann direkt vor der Eingangstüre beginnen (zu Fuß 5 min.). In der Innenstadt gibt es die verschiedensten Geschäfte wie Lebensmittelgeschäfte, Drogeriemarkt, Modegeschäfte, Apotheken, Cafés und vieles mehr.

    Schließen
  • Gibt es ein Schwimmbad und/oder Sauna in der Reha-Klinik? Wie tief ist das Schwimmbad?

    Unsere Klinik ist mit einem Bewegungsbad ausgestattet. Die Tiefe beträgt 1,35m.

    Schließen
  • Muss ich meine Medikamente selbst mitbringen?

    Bringen Sie bitte die von Ihnen derzeit eingenommenen Medikamente für die ersten 4 Tage mit, um eine reibungslose Einnahme zu gewährleisten. Wir haben nicht alle Medikamente auf Lager, gegebenenfalls müssen diese erst in der Apotheke bestellt werden.

    Schließen
  • Brauche ich Bargeld in der Klinik?

    Ja. Am Empfang können Sie auch mit EC-Karte bezahlen. Jedoch in unserem Café kann nur bar bezahlt werden. In unserer Klinik befindet sich kein Bankautomat. Der nächste Bankautomat befindet sich in der Innenstadt und ist ca. 5min zu Fuß von der Klinik entfernt.

    Schließen
  • Wie kann ich meine Wertsachen sicher verschließen?

    In jedem Zimmer gibt es ein verschließbares Wertfach in dem Sie ihre Wertsachen verstauen können. Für abhanden gekommene Wertsachen kann keine Haftung übernommen werden.

    Schließen
  • Kann ich am Wochenende und/oder am Feiertag nach Hause fahren und zu Hause übernachten?

    Dies ist aus Versicherungsgründen nicht möglich. Eine Heimreise ohne Sondergenehmigung eines Arztes führt zu einer disziplinarischen Entlassung.

    Schließen
  • Kann ich eine Begleitperson während meines Reha-Aufenthaltes mitbringen?

    Ein Aufenthalt mit einer Begleitperson ist in unserer Klinik möglich. 

    Für nähere Informationen kontaktiern Sie bitte unsere Klinik.

    Schließen
  • Kann ich Besuch empfangen? Kann der Besuch auch übernachten?

    Unsere Klinik hat derzeit Besuchszeiten. Diese sind von Montag bis Freitag, von 14 bis 16 Uhr. Eine Übernachtung des Besuchs in unserer Klinik ist aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie leider nicht möglich.         

    Schließen
  • Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es?

    In und um Bad Kissingen gibt es eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Weitere Informationen

    Schließen
  • Wie weit ist die Innenstadt entfernt? Wie komme ich in die Stadt/zum Bahnhof?

    Die Innenstadt erreichen Sie zu Fuß in ca. 5 min. Sie können aber auch mit dem PKW in die Stadt fahren.

    Die Anreise mit der Bahn wird von uns empfohlen.

    Anreise:
    Am Anreisetag werden Sie von unserem Klinikbus am Bahnhof abgeholt. Bitte teilen Sie uns vor Anreise, mit dem beiliegenden Schreiben der Einladung mit, wann Sie am Bahnhof ankommen. Sollte Ihr Zug Verspätung haben, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

    Es besteht die Möglichkeit auch mit dem PKW anzureisen. Für die Dauer Ihres Aufenthaltes bekommen Sie bei freien Kapazitäten gegen eine Gebühr einen Stellplatz in unserem Parkhaus.

    Abreise:
    Am Abreisetag werden Sie von unserem Klinikbus zum Bahnhof gebracht. hierfür müssen Sie sich nicht anmelden. Der Klinikbus fährt Montag bis Freitag um 08:40 Uhr oder nach Absprache zum Bahnhof.

     

    Schließen
  • Kann ich mein Fahrrad mitbringen oder mir ein Fahrrad vor Ort ausleihen? Gibt es Lademöglichkeiten für mein E-Bike?

    Fahrräder können gegen eine Gebühr entweder tage-, wochenweise oder über das Wochenende ausgeliehen werden. Ebenso können Sie auch ihr eigenes Fahrrad mitbringen. Zum Unterstellen gibt es hierfür einen gesonderten Raum. Dieser ist jedoch für alle Patienten zugänglich und wird nicht abgeschlossen. Wir die Rehaklinik Am Kurpark übernehmen keine Haftung hierfür.

    Lademöglichkeiten für ihr E-Bikes gibt es bei uns in der Klinik nicht, jedoch gibt es die Möglichkeit in der Innenstadt. Die Ladestation befindet sich am Hintereingang der Tourist-Information (zu Fuß in 5 min. erreichbar) und besteht aus 6 Ladeschränken mit je zwei Steckdosen. Sie lassen sich mit einem individuellen PIN abschließen und sind rund um die Uhr kostenfrei zugänglich.

    Schließen
  • Gibt es Parkplatzmöglichkeiten für mein PKW? Gibt es Ladesäulen für mein E-Auto?

    Parkmöglichkeiten zum Be- und Entladen Ihres PKWs, sowie für Besucher stehen auf dem Besucherparkplatz der Klinik, zur Verfügung. Für die Dauer Ihres Reha-Aufenthaltes bekommen Sie bei freien Kapazitäten gegen eine Gebühr von 2,50 €/je Tag einen Stellplatz in unserem Parkhaus (Parkdeck/Tiefgarage). Sofern Sie in Besitz eines „G“-Schwerbehinderten-Ausweises sind, reservieren wir Ihnen gerne einen kostenpflichtigen Stellplatz. Sollte kein Stellplatz zur Verfügung sein, gibt es im näheren Umfeld der Klinik die Möglichkeit ihren PKW kostenpflichtig abzustellen.

    Eine Ladesäule für E-Autos ist an der Klinik nicht verfügbar.

    Schließen
  • Was kostet das Freischalten meines Zimmertelefons?

    Ihr Zimmer ist mit einem Telefon ausgestattet. Möchten Sie angerufen werden oder selbst telefonieren müssen Sie an unserem Empfang eine Anzahlung in Höhe von 22,00 € (tägl. Nutzungsgebühr 1,00€) leisten.

    Schließen
  • Findet das Sport- und Bewegungsangebot nur drinnen statt? Benötige ich Badesachen?

    Findet das Sport- und Bewegungsangebot nur drinnen statt? Benötige ich Badesachen?

    Schließen
© 2022 RehaZentren Baden-Württemberg